Die Plattform SALSAH bietet unter der Rubrik Opuszahl eine Liste mit Weberns Werken geordnet nach ihrer Opuszahl. Anton Webern hat allerdings nur einen Teil seiner Kompositionen mit einer Opuszahl versehen. Zu jeder Opuszahl findet sich ein Eintrag mit kurzen Informationen zu Entstehung, gegebenenfalls Uraufführung und/oder Drucklegung eines Stücks sowie eine Quellenübersicht. Verweise auf einen größeren Kontext innerhalb von Werkzusammenhängen, Fassungen oder Ähnlichem werden durch Verknüpfungen angezeigt (dieser Bereich befindet sich im Aufbau und wird laufend erweitert und ergänzt).


Verlagszanzeige der Werke Weberns auf der Umschlagseite des Erstdrucks der Drei Gesänge aus „Viae Inviae“ von Hildegard Jone op. 23 (Wien: Universal Edition, 1936).