Die Webern-Studien (Beihefte der Anton Webern Gesamtausgabe) sind eine 2012 gegründete Schriftenreihe, die sowohl der weiterführenden Reflexion über Person und Werk Weberns als auch zur Publikation begleitender Materialen dient (z. B. Tagebücher oder Briefe). Bisher sind folgende Bände erschienen:

  • Neue Perspektiven. Anton Webern und das Komponieren im 20. Jahrhundert, hg. von Pietro Cavallotti, Simon Obert und Rainer Schmusch, Wien: Lafite, 2019 (Webern-Studien 4). [Inhaltsverzeichnis und Vorwort (PDF)]

Die Webern-Studien erschienen bis 2020 im Verlag Lafite, Wien. Die edition text + kritik übernimmt ab 2024 die bisher erschienenen Bände und betreut die Reihe in Zukunft.